Home » LESESTOFF » Archive by category "FRAU DOKTOR…"

Hin und wieder juckt es mich in den Fingern, mich selber auf den Arm zu nehmen. Manchmal auch andere. Ein wenig zwischen Ironie und – vielleicht – Zynismus. Aber den kann ich nicht so wirklich, dafür bin ich nicht misanthropisch genug. Trotzdem: Es fällt mir mitunter schwer, diese Welt und ihre Menschlein noch ernst zu nehmen. Übrigens: es leben noch mehr Wesen auf dieser Erde… Die haben leider weder Internet noch immer weniger Stimme.

FRAU DOKTOR FASST ZUVERSICHT

Zuversicht geht auf althochdeutsch „zuofirsiht“ = „ehrfurchtsvolles Aufschauen, Hoffen“ (10. Jh.) und mittelhochdeutsch „zuoversiht“ zurück. Es beinhaltet das Wort „Sicht“ = „Fähigkeit zu sehen, Sehweite,...

FRAU DOKTOR ÜBT LEICHTE SPRACHE

Hier sehen Sie einen Abschnitt aus einer Broschüre mit dem Titel P20 – Polizei 20/20 Auf dem Weg zu einer gemeinsamen, digitalen und vernetzten Polizei...

FRAU DOKTOR IM MIGRATIONSRAUSCH

„Migration ist in Frankfurt eine Tatsache. Wenn Ihnen das nicht passt, müssen Sie woanders hinziehen.“ – Frankfurter Rundschau (FR) Mit dieser Äußerung nahm Nargess Eskandari-Grünberg...

ALS DIE NATIONALHYMNE HAKTE

Auf dem Empfang, zu dem auch wir eingeladen waren, wurden unmittelbar nach der Eingangsbegrüßung die beiden Nationalhymnen – die von Japan und die von Deutschland...

FRAU DOKTOR PUTZT SELBER

Aus gegebenem Anlass muss ich diesen etwas älteren Text noch einmal in Erinnerung rufen. Zunächst zwei indiskrete Fragen: Haben Sie eine Spülmaschine? Eine Waschmaschine (davon...

FRAU DOKTOR PLATZT

Oh nein, bitte nicht – das gibt ein großes Schlammassel. Und wer macht das weg?? – Nein, so weit ist es nicht. Aber bisweilen komme...

FRAU DOKTOR FINDET DIE KAKISTOKRATIE

Kakistokratie bezeichnet in der Politikwissenschaft eine Herrschaft der Schlechtesten, der am wenigsten Qualifizierten und der Skrupelosesten. Zu dieser Ansammlung gehören auch noch: Vetternwirtschaft, Korruption, ein...

FRAU DOKTOR UNTERHÄLT SICH MIT CHAT-GPT

„Sollte ich abgeschossen werden, werde ich nicht das geringste Bedauern empfinden. Mir graut vor dem Termitenhaufen der Zukunft. Und ihre Robotertugend ist mir verhasst. Ich...

FRAU DOKTOR IM BLÜTENRAUSCH

Es ist gar nicht so einfach, in diesen Tagen gefasst und geordnet zu bleiben, und sich nicht von den sich überschlagenden Meldungen der einen wie...

FRAU DOKTOR IM SELBSTEXPERIMENT

Da sitze ich mal wieder: in einem Hotelfrühstückszimmer mit aufgebautem Buffet, mehr oder weniger seichter Musik im Hintergrund, zwischen ein paar Mitgästen – der Ort...