Home » LESESTOFF » ASTROLOGIE » ASTROLOGISCHE FRAGMENTE » DIE WIEDERAUFERSTEHUNG DES BEHAVIORISMUS

DIE WIEDERAUFERSTEHUNG DES BEHAVIORISMUS

Er war zwar nicht der erste, aber der bekannteste amerikanische Psychologe, der glaubte, menschliches Verhalten könne manipuliert werden, um eine bessere Welt zu schaffen. Er  führte Verhaltensmodifikationsstudien an Ratten und Tauben durch und wandte die Beobachtungsmethoden auf die Veränderung menschlicher Reaktionen an. Schließlich wurde er zu einem der einflussreichsten und umstrittensten Psychologen des 20. Jahrhunderts, als Messias verehrt und als Bedrohung verabscheut.

Ursprünglich also ging er seine Studien an, um Gutes zu schaffen – allerdings hat die Geschichte gelehrt, dass daran meistens der Teufel klebt. Skinners grundsätzliche Ausgangsannahme war die eines „operanten Verhaltens“ und dieses besagte, dass selbst scheinbar spontane Handlungen eine Reaktion auf Belohnungen und Strafen seien. Nicht Menschen prägten die Welt, die Welt präge sie. Damit lag er gar nicht mal so ganz falsch. Im II. Quadranten finden sich die Anlagen des „endlichen und auch subjektiven Lebens“ – mit Haus 4 als der Innerlichkeit, dem Wesen und Wesentlichen beginnt der 1. Teil des Verhaltens. Im 5. Haus ist der Ausdruck, wenn man so will die Ausformung dessen, was dem Verhalten den Antrieb gibt, im 6. Haus, das an die Außenwelt angrenzt, liegen die „Umstände“, die das Verhalten bedingen. Was Skinner gemeint haben könnte, wenn er es astrologisch formuliert hätte, ist in etwa: wenn ich das 6. Haus manipuliere und konditioniere, kann ich den Lebensausdruck eines Einzelwesens so beeinflussen, dass es im Sinne der Gemeinschaft handelt. 1948 veröffentlichte er sein Buch „Walden Two“, in dem er eine streng kontrollierte Utopie beschrieb, in der Menschen durch positive und negative Verstärkungen – Belohnungen und Strafen – motiviert wurden und eine bessere Welt, in der die Menschen die Bedeutung von Neid und Eifersucht nicht kennen.

Der Schlüssel zum Erfolg einer Gemeinschaft bzw. Gesellschaft sei die Kindererziehung. Die Jugendlichen werden gemeinsam großgezogen, die Disziplin ihnen gegenüber ist streng und den Kindern wird beigebracht, ihre Wünsche durch Selbstkontrollübungen zu zügeln. Da spricht eine große Packung Saturn-Mond mit. Eine gute, eine bessere Welt durch glückliche und wohlerzogene Kinder – das war seine Vision. Der heutige 20.3. ist übrigens der Tag des Glücks, und der 20.3. ist B.F. Skinners Geburtstag. 

Behaviorismus – um es an dieser Stelle zu erklären – ist ein wissenschaftstheoretisches Konzept, das Verhalten von Menschen und Tieren mit naturwissenschaftlichen Methoden und damit ohne Introspektion oder Einfühlung zu untersuchen und zu erklären versucht. Im Unterschied zur klassischen Konditionierung, deren bekanntestes Beispiel der Pavlov’sche Hund war, wird bei der operanten Konditionierung spontanes Verhalten durch die daraus folgende Konsequenz gefördert oder vermindert. 

Wie kam der Mann darauf? Überblick: Eine Uranus-Neptun-Opposition von Spitze Haus 12 zu Haus 6. Diese Linie ist quasi ein Grenzwall (was ist ihm mit 7 Jahren passiert?) zu allem, was zwischen dem 11. Haus und dem 5. Haus im Außen liegt. Irgendwie muss ich da gleich an die Skinner-Box (operant conditioning chamber) denken. Die Konditionierung von Verhalten (shaping) in dieser Box galt als besonders effiziente und objektive Methode. Uranus in Opposition zu Neptun, Uranus auf 0° Steinbock an der Grenze von 12 nach 11. Das wiederum lässt nach Saturn fragen, der nun in Haus 1 im Wassermann steht. Zweifach Saturn-Uranus – die Unvereinbarkeit (der Eltern), die zu einem formalen Arrangement führt. Man erträgt die unangenehme Situation nicht, eine Anspannung, die sich entladen will und muss, eine Stockung, die sich früher oder später selbst „aufbrennen“ wird. Uranus ist in diesem Fall der „Underdog“, Wassermann in 1 untersteht Steinbock, Saturn in Wassermann ist stellvertretend im Rahmen von Steinbock in der Erscheinung tätig, Uranus ist damit geschwächt (wird extremistisch?) und ausgebremst: er stellt sich im Prinzip der Einhaltung und Durchsetzung von Ordnung in Radikalität hinzu. Allerdings wirkt Uranus im Quadrat aus dem OFF auf Sonne, Merkur und Jupiter rund um die 0° Widder in Haus 2. Ein Visionär des neuen Gesellschaftlichen ist einerseits gelähmt vor der Unfähigkeit, sich auszusteuern und andererseits als Pionier der neuen Weltfügung einer höheren Instanz verpflichtet. Wäre es Fisch, wäre es der Mythos, doch hier haben wird das Weltliche, das Logische, das sich den Himmel ergreift.

Den Ausschlag gibt Skorpion am MC und der Pluto in 5. Der Mann ist vielleicht nicht getrieben von einer Befürchtung der Besetzung des Lebens, aber er hat Zugang zu Erfahrungen, die ihn Schlimmes annehmen lassen, und die sein Leben einschränken, strukturieren, kanalisieren. Sonne-Pluto in einem Haus des Erschaffens. Der Geist, der stets das Gute will, und dann das Böse schafft … Nein: anders: 

Mephistopheles:

Ein Teil von jener Kraft,
Die stets das Böse will und stets das Gute schafft.

Faust:

Was ist mit diesem Rätselwort gemeint?

Mephistopheles:

Ich bin der Geist, der stets verneint!
Und das mit Recht; denn alles, was entsteht,
Ist wert, daß es zugrunde geht;
Drum besser wär’s, daß nichts entstünde.
So ist denn alles, was ihr Sünde,
Zerstörung, kurz, das Böse nennt,
Mein eigentliches Element. [Quelle]

Dieser Pluto hat ein Quadrat zu Merkur in Haus 2, und dieses ist angeführt vom Zeichen Fische. Die Selbstsicherung löst sich auf, die Mauer unterspült, die Unterspülung steht in Haus 6 und im Wesen, das in seinen Umständen aufgelöst und in die Wirklichkeit desintegriert wird. Identität mit dem Wirklichen als Lebensbedingung. Merkur-Pluto ist ein Handlanger, er gehört mit zum Engramm der Schattenkönige, jenem Engramm, dessen obere Quere der Saturn-Pluto ist, und die untere Erscheinungsseite eine Merkur-Sonne. Es wird geregelt und über das Verhalten bestimmt: es ist das Engramm der Inquisition. 

Noch ein Kuriosum: BF Skinner kam mir just heute morgen in den Sinn, als ich in den Nachrichten hörte, wodurch sich die Finnländer auf Platz 1 der glücklichsten Menschen in Europa geschoben haben: Ihre Kindererziehung in den Schulen sei vorbildlich. Die Bildung der Kinder für eine Gesellschaft in den Schulen sei wegweisend für den Wohlstand für die Zukunft. Eins der Bücher, das ich ganz zu Anfang meiner Studienzeit ergatterte steht bei mir im Bücherschrank – natürlich erkenne ich den Buchrücken sofort und zog das Buch heraus.

Mit dem heutigen Tag ist der Mann 120 Jahre alt und erreicht im 2. Durchlauf durch sein Horoskop im Phänomensrhythmus den Neptun in Haus 6. Außerdem stehen Neptun und Sonne in seinem 2. Haus auf dem Jupiter-Sonne-Merkur-Stellum. Was macht er jetzt in dieser derzeitigen Zeit? Er wird eine Matrize werden, auch wenn sich natürlich keiner auf ihn beruft. Wie auch – ist ja alles vergessen und muss neu erfunden werden. – Und wie kommt der Geist wieder hervor? – In den woken Manipulations-Allüren auf der Basis von KI. Die Künstliche Intelligenz ist das beste Beispiel dafür, wie Verstärkung im Lernprozess fünktioniert.

(Visited 42 times, 1 visits today, 96.087 overall counts across all posts)