Home » Posts taggedSprache

LINGUA OBSCURA

oder: Wieviel Lüge brauchen wir? Ist schon klar, oder? Dass mit Sprache einiges gemacht werden kann. Jeder hat es auch schon getan: gelogen. „Warst du...

DER DOPPELTE ALMANI

Zwei Bücher – eine Dystopie Eine Dystopie (dys- (griechisch) = schlecht und tópos = Platz, Stelle) ist ein Gegenbild zur positiven Utopie, der Eutopie; sie ist eine...

EIN BUCH ENTSTEHT

Normalerweise beginnen Bücher mit der Idee zu einem Text. Oder? – Illustrationen entstehen bzw. werden angegangen, wenn die Erzählung steht und alle Geschehen und Erlebnisse...

FRAU DOKTOR SPRICHT SPRACHEN

Auf facebook folge ich so einigen Gruppen, die sich mit Deutsch und Deutsch als Fremdsprache befassen. Natürlich kann ich nicht alles lesen, was da an...

DIE SPRACHE IST EIN HAUS, DARIN ZU WOHNEN

Neulich las ich eine Frage, die da lautete: Geht die Sensibilität der Sprache verloren? Mir drängten sich sogleich zwei Gegenfragen auf: Ist es nicht viel mehr...

FREMDWÖRTER VERSTEHEN

Mal zwischendurch ein alter Beitrag. Er fiel mir soeben entgegen, als ich mich entschied, eine Glosse zu schreiben. Die folgt dann demnächst. Anlass für diese...

DIE ENTSTEHUNG EINES WORTMONSTERS

Vor- und Nachsilben im Finnischen und im Deutschen Haben Sie einen Moment Zeit? Und sind Sie hier gelandet, weil der Titel Sie gelockt hat? Darf...

ZEITENWENDEN, ZEICHEN UND LUTHER

oder:   Was Kybernetik mit Umwelt, und Reformation mit Informationskapitalismus zu tun hat   Eine Beunruhigung der Geschlossenheit und des Bestandes der Familie bei der Geburt...

SPRACHMÜTTER UND SPRACHVÄTER IN EUROPA

Das germanische Erbe Eine, vielen im europäischen Sprachraum gesprochenen Sprachen gemeinsame, Sprachurmutter ist das Germanische. Selbst unter den Fachleuten weiß man nicht mehr in vollem Umfang...

ICH INTEGRATIONSKURS

Wenn man eine alte Deutsch-als-Fremdsprache-Häsin ist, wird der x-te Durchlauf eines Deutschkurses fast Routine. Fast – weil immer andere Schüler im Kurs sitzen, und andere...

EIN HOCH AUF SCHACHTELSÄTZE

Formulieren Sie Ihre Texte vornehmlich mit einfachen Hauptsätzen! Zuhörer und Leser nehmen diese schneller und besser auf. Aber Achtung: Zu viele kurze Sätze hintereinander gehen...

WARUM NEUGIER NICHT VERWERFLICH IST

Platons Kratylos ist von der natürlichen Richtigkeit der Wörter überzeugt (semantischer Naturalismus), Hermogenes geht von der Hypothese einer willkürlichen Vereinbarung der Wortbedeutungen aus (Konventionalismus) und...

EMPFINDSAM ODER EMPFINDLICH?

Dafür bin ich bekannt – glauben Sie mir. Ich kann Haare spalten. Das kommt zwar nicht immer im Lektorat zum Tragen, aber manchmal eben doch....