ZWISCHENZEITLICH IV

Entzauber mich! Mein Tag beginnt mit dir, der du nicht hier bist. Meine Nacht beginnt mit dir, der du von alldem nichts ahnst. Doch, doch...

HERR UND FRAU DOKTOR SUCHEN DEN STRAND

Kleines Klavierstück für zwei Tasten Wir sind gut ausgebildet, hoch motiviert, die Welt zu verstehen und bereit, das, was wir da so zusammengetragen haben, weiterzugeben....

MÜTTER WIE IOKASTE

oder Der Königsmutter auf der Spur Königin: Habt ihr mich ganz vergessen? Hamlet: Nein. Beim Kreuz!… Ihr seid die Königin, Weib eures Mannes Bruders, und...

ZWISCHENZEITLICH III

  Die Sünden meines Vaters Es geht mir schlecht, oh Vater, wo bist du jetzt, da ich dich brauch? Mein Leben liegt in Scherben Doch...

ZWISCHENZEITLICH II

Anderwelten   Von hier, wo wir leben und wirken Gibt es Wege in andere Welten, Die zu erreichen manchem unmöglich scheint. Es gibt keine Türen...

ZWISCHENZEITLICH I

  Ich bin nicht Demeter!     Aphrodite war ich, jung und mit einem Körper, weich und fest zugleich, mit Neugier auf die Liebe und...

DAS PFLASTER AUF DER WUNDE…

… unserer Unzulänglichkeit Von Vollständigkeit und Freiheit „… und fordert im Geiste dieser beiden Aufklärer einen aufgeklärten Islam…“[1] heißt es im Ankündigungstext zu Monika Marons...

ERZÄHLEN – GEWUSST WIE

  Bevor ich mit einer Erzählung, einer Glosse oder einem anderen Text anfange, haben meistens schon das Thema bzw. das „Problem“ und die Story bestimmt, welche...

FINGERABDRÜCKE DER GEGENWART

Die drei Träume beunruhigten mich nicht im Mindesten. Es ist einfach manchmal so: du wachst morgens auf und weißt, du hattest Träume. Dann denkst du...