Home » LESESTOFF » ASTROLOGIE » HUMOR IST, WENN MAN TROTZDEM LACHT

HUMOR IST, WENN MAN TROTZDEM LACHT

Dieser Mann steht derzeit auf dem Saturn im Skorpion. Da kann einem der Humor schon mal abhanden kommen? Wenn man ihn denn überhaupt hatte.


Grundzüge eines Häuserbildes

Recep Tayyip Erdoğan, geb. 26.2.1954, 4:25 Uhr, Istanbul, Quelle: http://www.astrotheme.com/astrology/Recep_Tayyip_Erdogan

Recep Tayyip Erdoğan, geb. 26.2.1954, 4:25 Uhr, Istanbul, Quelle: http://www.astrotheme.com/astrology/Recep_Tayyip_Erdogan

AC – Steinbock; 3. Hs. – Widder, IC – Stier, 5. Hs. – Zwilling, DC – Krebs, 8. Hs. – Löwe, MC – Skorpion


Die Steinbockanlage im vorliegenden Geburtsbild will formieren und begrenzen. Sie will „bestimmend“ sein und das Subjektive überwinden, um über sich selbst hinaus zum Maßstab zu werden.

Die Bewegung in den Umraum ist unmittelbar, aggressiv und dient ungerichtet der Selbstdurchsetzung. Die Selbstdarstellung will den Raum ergreifen.
Die Empfindungswelt ist sichernd und Bestand schaffend. Es wird Besitz ergriffen vom Fühlen. Die Orientierung aus dem Empfinden erfolgt auf abgrenzende Art: seelische Bilder werden „geklebt“.
Der Lebensausdruck, der sich daraus ergeben will, unterscheidet und kennzeichnet. Er ist Funktion im Raum, der Ausdruck wird mechanisiert. Die Begegnung und das Denken sind empfindsam und aufnehmend. Man ist den Bildern ausgeliefert und hat keine Schutzmechanismen. Deswegen wird die Bindung an die Begegnung und das Denken Vorstellungen unterworfen. Die Vorstellung wird zum (nichtgelebten) Ausdruck, in dem zusätzlich auch analysiert und diagnostiziert wird: Strukturen und Vorstellungen werden zerlegt und seziert, um sich in den Trieben aussteuern zu können.
Das Erwirkte ist eine Bindung und Verpflichtung an Bilder und Begegnungen. Der Vorstellung und den Strukturen wird das Subjektive und das Empfinden geopfert, um die Erhaltung der Orientierungsbilder zu gewährleisten.

Soweit die allgemeine, noch unpersönliche Beschreibung, die sich aus den zwei Achsen ergibt. Die Sonne legt nun die Ebene fest, auf der sich dies abspielt: sie steht in den Fischen im 2. Haus.

Erdogans Sonne hat ein Quadrat zur Konjunktion Mars-Mond: die ererbte Erfahrung der Gefahr für das eigene Leben (im Clan ist man für das, was man repräsentiert, nicht akzeptiert, ja verachtet) – wird aber von Haus 2 zu Haus 11 verallgemeinert – aus dem eigenen Leben hochgehoben zu einem höheren Ziel. Sonne in den Fischen im 2. Haus: nicht von dieser Welt, aber dies in der Realität leben müssend. Er macht sich zum Maß der Fügungen, und diese sind sein Lebensgeschehen.

Die Türkei ist Krebs – Mond. Erdogan ihr Repräsentant. In seiner Vorstellungsgebundenheit (Vorstellungen von Größe) ist er als gewählter Präsident derjenige, der das dortige Heimatliche aufheben wird. Und das aufgrund seiner persönlichen Angst und Handlungslähme.

„Im Zuge des Konfliktes zwischen dem Militär und Necmettin Erbakans Wohlfahrtspartei, deren Mitglied Erdogan von der Gründung 1983 bis zum Verbot 1998 war, hielt er eine Rede, die ihm 1998 eine zehnmonatige Haftstrafe wegen „religiöser Hetze“ einbrachte. Erdogan hatte ein Gedicht des Vordenkers des türkischen Nationalismus Ziya Gökalp aus dem Jahr 1912 zitiert“:

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“ 

Weiterlesen hier: http://www.tagesspiegel.de/…/wer-ist-recep-tayy…/550244.html

A. Merkel ist übrigens desgleichen Jahrgangs und ein Krebs… Auch sie hat den Mars im Schützen, den Saturn im Skorpion und das Uranus-Neptun-Quadrat. Ihr Horoskop wurde bereits hier betrachtet.

Böhmermann

Jan Böhmermann

Das Horoskop von Jan Böhmermann (Satiriker, Journalist) mit der exakten Geburtsstunde liegt mir nicht vor. Aber seinen Geburtstag wissen wir: es ist der 23.2.1981 (eine Fische-Sonne!) und geboren ist er in Bremen. Auf 12.00 Uhr gerechnet, zeigen sich immerhin die Planetenstände (wobei der Mond mit Vorsicht zu deuten ist).

Auf den ersten Blick sehen wir, dass die Fische-Sonne ein Quadrat zum Uranus auf 0.1° Schütze hat. Ganz allgemein kann gesagt werden, dass bei dieser Konstellation eine mit dem Leben nicht zu vereinbarende Erfahrung vorliegt, die im (vorgeburtlichen) Empfinden hochgetragen wird und dort Bedrohungsängste auslöst. Zum Schutz des (späteren) Lebens wird nun diese Erfahrung nicht in das Erleben gebracht, sondern durchbricht als Bedrohungserwartung das bewusste Verhalten. Nervöse Unruhe ist die Folge (vom Zwischenhirn gesteuerter Alarmzustand) und der Versuch des Ausweichens in Situationen hinein, in denen man sich überlegen fühlen kann.Die Notwendigkeit, sich zu konzentrieren, lässt nun immer dann die innere Unruhe (bei scheinbarer äußerer Ruhe) explosiv werden, und man reagiert unangemessen auf jeden Reiz. Das Kind erfährt und lernt, dass seine Explosivität und auch seine Platzangst nicht sozialkonform sind – es verlernt das Konzentrationsvermögen. Die entstehende Konzentrationsschwäche lenkt von Sachen oder Personen ab – man ist aber mit der eigenen Angst beschäftigt – die Gedanken sind dezentralisiert. Hektik wird zur zweiten Natur, hektische Berufe absorbieren die innere Unruhe. Kontinuität verstärkt die Unruhe und Panik. Man will zu nichts verpflichtet sein, ist ohne Treuehaltung nicht zugehörig, man steht außerhalb und fühlt sich dort überlegen und über allem stehend. Es kann zur Selbstüberschätzung kommen.

Interessant auch die Konjunktion von Merkur-Venus im Wassermann – die (spitze) Feder, die die Zustände und Regelungen im Kollektiv, im Gemeinschaftlichen analysiert und beschreibt, und dies aus einer Warte von der Peripherie her tut. Auch Erdogan hat diese Konjunktion (bei ihm steht sie im 2. Haus in den Fischen). Bei Merkur-Venus kann immer nach dem Verhältnis von Saturn-Uranus geschaut werden, denn sie stehen hinter den Planeten Merkur und Venus. Neptun, Uranus und Saturn spielen für beide Männer eine große Rolle, gehören sie doch zu den Zeichen ihres Verbundes. Uranus ist der Herrscher des Durchführungszeichens Wassermann, während Saturn das Ergebnis kennzeichnet.

Erdogans Uranus im Krebs am DC: eine unverbindliche Begegnung. Im Zeichen Krebs steht er für das Herausheben aus dem Empfinden, aus der Orientierung aus dem Empfinden heraus. Die Zeit, in der Uranus durch den Krebs lief, war eine Zeit, in der Heimat und Heimatliches neu erfunden werden musste. Die Konstellation beinhaltet immer beides: entweder das neue erhält einen Platz und einen Ort und wird angenommen – oder abgelehnt, im Sinne einer Verweigerung der Wandlung.

Böhmermanns Uranus steht an der Zeichengrenze zum Schützen. Der Übergang von Uranus von Skorpion in den Schützen kennzeichnete in den 80er Jahren einen wesentlichen Wechsel, was die Anschauungen, Bildungswerte und die Fügung der Welt (Verhältnisse der Länder/Gesellschaften und Kulturen zueinander) betraf. Mit Uranus in Schütze wurde Etliches entfügt und geriet aus den Fugen. auch hier gilt und galt: Die Annahme der Veränderung kann neue Bildungsgebäude zu- und entstehen lassen.

Der Saturn als Planet des Endzeichens Steinbock steht in Erdogans Fall im Skorpion. Hier steht der Vertreter der Schwelle (als Hüter der Wirklichkeit) im Zeichen des „Wächters der Erfahrung“. Pluto ist der Planet der Macht und der Kontrolle und wacht im 7. Haus im Löwen über das Bewusstsein des Lebens und die Geschehen. Macht durch Verhinderung des Lebensflusses und die Belegung der Gegenwarten.

Der Saturn von Jan Böhmermann steht in der Waage in Konjunktion zu Jupiter, auch noch ausgerechnet auf dem GSP von Neptun-Uranus (dem Quadrat, das wir bei Erdogan finden). Für Saturn in der Waage sind Begegnungen und alles, was mit dem Denken, dem Gegenwärtigen zu tun hat, ernsthaft und verbindlich. Ein Saturn fühlt sich dem Maßstäblichen verpflichtet, nicht dem Subjekt. Was er bezeichnet, ist nicht das Persönliche, sondern das Überpersönliche, das sich hinter Personen befinden kann. Nun ist Saturn kein Aufdecker wie Mars (steht bei Böhmermann in den Fischen auf dem GSP von Mars-Uranus), sondern der Mahner. Böhmermann ist mit dieser Bedrohungserwartung die Alarmglocke, die angeht, wenn etwas das Maß des Bestimmenden verlässt. Sein Texte, insbesondere der der Erdogan angeht, sind voller Anspielungen auf das Saturnine, Phallische, Böse, das Saturn eben auch sein kann und bisweilen ist. Er hat ihm einen Namen gegeben.

Einigen Medienberichten ist zu entnehmen, dass Böhmermann offensichtlich die Medien mit ihren vielen Skandalen und Empörungsrufen (vergleichbar mit der aus dem Jahr 1987 stammenden Installation Der Lauf der Dinge von Fischli und Weiss) entlarvend aufs Korn nimmt. In dieser Installation soll eine Aktion eine Reaktion auslösen, die die nächste Reaktion nach sich zieht und immer so weiter. Die gesamte Medienmaschinerie ist ständig in Bewegung, ein fake ist ein fake ist ein fake (erinnert sei an das Varoufakis-Interview-Video bei Günther Jauch) und gehorcht letztlich rein mechanischen Gesetzen. Dieser Mechanismus entspräche inhaltlich der Merkur-Venus-Konjunktion, die Böhmermann im Wassermann Dinge ad absurdum führen lässt. Es spräche einiges dafür, dass er einen Löwe-AC und den Wassermann am DC hat, Mars-Merkur in 7 und eine Sonne und einen Mars in 8.

In der Diskussion um das Erdogan-Lied geht es „nur“ an der Oberfläche um Böhmermann; er ist in diesem Fall eher der Sündenbock, der – was Erdogan angeht – zur rechten Zeit auftauchte, damit eine dritte – in diesem Fall Angela Merkel – Person unterworfen werden kann. Das könnte Erdogan in diesem Fall sogar gelingen, denn der Staat, dem Merkel vorsteht, ist ursprungs- und identitätslos. Dazu sei auf die Seite der MRL verwiesen.

Fortsetzung zum Horoskop folgt. Sobald ich der Geburtszeit Böhmermanns „habhaft“ werde, gibt es an dieser Stelle einen Horoskopvergleich.
_________________________________________________________
Folgende Frage:

2Gesetzt den Fall, hier ist ein Fisch, der mit seinem Verbund vom I. Quadranten in den IV. läuft. Ist er nicht einer, der etwas aus der Welt der Erscheinungen und des Gemeinschaftlichen in die Tiefen des Unbewussten deponiert? Es damit „nichtet“, vielleicht sogar vernichtet?

Natürlich muss man sich des Weiteres die zugehörigen Planeten anschauen. Wo stehen Neptun, Uranus und Saturn?

 

1Und gesetzt den Fall, da ist ein anderer Fisch, dessen Verbund vom MC in den II. Quadranten reicht. Ist er nicht jemand, der aus dem Vorgegenwärtigen etwas herausholt, um es den Umständen „vor die Füße“ zu legen? (Hier natürlich auch wieder schauen, wo die drei Herrscherplaneten stehen).

Wäre der zweite für den ersten gefährlich im Sinne von Entlarven? Oder der erste für den zweiten im Sinne von am längeren Hebel sitzend?